Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Clearomizer/Cartomizer reinigen II
Maya Offline
HWV besiegt ;-)
*****


Registered+
Beiträge: 3.982
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 32
Beitrag #31
RE: Clearomizer/Cartomizer reinigen II
(27.01.2011 20:52)Scorpio90 schrieb:  Einen gut gebrauchten Clearo kann man so und dem nur so möglichen Dryburn wieder neues Leben einhauchen.
Link : http://www.youtube.com/watch?v=ZOq8ShMOgDI

Das Video ist ja mal nur toll - sogar ein Grobmotoriker wie ich hat das hinbekommen.

Hatte mich so über die Cleromizer gefreut - was (für mich) Neues, wo man billig alle Testgeschmäcker mal in einen eigenen Verdampfer stopfen kann und besser als beim Tröpfeln testen. Macht ja nichts, dachte ich, wenn so ein Verdampfer dann auf ewig z.B. nach Kirsche schmeckt; ist ja ein echtes Verbrauchsteil.

Aber....... würg 55

Ich hab ja schon so manches an Werksliqiud verkostet *brrr*, doch das, was die Cleros da abliefern, ist Körperverletzung. 24 Stunden Wodkabad und mehrfaches ausspülen mit Wasser hat nichts geholfen - erst das komplette Zerlegen und Reinigen wie im Video hat aus meinem Clero ein brauchbares Teil gemacht.

Nur Liquidtröpfchen sind noch dauern im Mund gelandet. Hab dann zusätzlich das (weiche) Mundstück eines alten Pen-Depots drüber gestülpt und nun ist es perfekt.

Danke für das Video - und die andern Tips hier im Board zu den Cleromizern.

Wer dampft, gewinnt.....
100% pyrofrei seit 04.04.2011
14.02.2011 12:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zachy Offline
Newbie
****


Registered+
Beiträge: 591
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Beitrag #32
RE: Clearomizer/Cartomizer reinigen II
Deine Erfahrungen mit dem Geschmack nach Werksliquid kann ich absolut nicht teilen. Meine Clearos waren von der ersten Sekunde an total neutral und hatten ein wunderbares Aroma nach dem, was ich auch befüllt habe.

Evtl. hast du noch welche aus einer alten Charge erwischt. Soweit ich gelesen habe, wurde das vor einiger Zeit geändert

[Bild: signatur.php]

Yeah - ich habe Google Earth durchgespielt !
14.02.2011 17:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nesurion Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 61
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 1
Beitrag #33
RE: Clearomizer/Cartomizer reinigen II
Kann mir jemand sagen welche Depos auf die Clearos passen? Ein DripTip ist in so einer Packung ja immer mit dabei, aber so wie ich das hier bei einigen lese scheint es mit einem Depot besser zu sein. Ich nehme mal an das die eGo Typ B Depos die ich zuhaus hab nicht passen werden oder? Lasst ihr die Watte in den Depos drin oder nehmt ihr die raus?

LG Nes
21.02.2011 13:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gambrinus Offline
Account stillgelegt
*****


Registered+
Beiträge: 1.194
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 21
Beitrag #34
RE: Clearomizer/Cartomizer reinigen II
DripTips für normale 510-er Verdampfer passen zb.

Gambrinus ist seit 28.07.2011 Dampferladen.
Der private Useraccount ist stillgelegt.
21.02.2011 13:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AndyP Offline
FC ST Dampf
****


Registered+
Beiträge: 695
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung 12
Beitrag #35
RE: Clearomizer/Cartomizer reinigen II
Depot am Clearomizer? Blink

Alles was du da brauchst ist ein Mundstück, so wie eben einen DripTip.

Ich könnte mir vorstellen das ein 901 oder 510 Mundstück wenn man es um das Depot kürzt passt, aber ich befürchte das man schnell das Plastik des Clearos damit beschädigen kann. Daher ist der Driptip und die Originalkappe auch aus weichem Material.

[Bild: nst1221.png]
Wollt ihr auch so nen Ticker, einfach ne PN an atlan76

Von allen Arschgeigen die ich kenne bist du die Stradivari! Cool
Macht gerade eine (allergiebedingte) Dampfpause ...
21.02.2011 13:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nesurion Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 61
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 1
Beitrag #36
RE: Clearomizer/Cartomizer reinigen II
Hm ok gut zu wissen. Denke ich werd abwarten müssen bis die Clearos da sind und mal testen.
Danke euch!
21.02.2011 13:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icke Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 142
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 0
Beitrag #37
RE: Clearomizer/Cartomizer reinigen II
ich nehme immer gekürzte flache 801er. so gekürzt, daß zwischen silikonring und Mundstck ca 1mm frei bleibt, dann zieht es noch besser.Watte rausmachen, weil die sich mit Liquid vollsaugt.
sorry, meinte nat. 901 er

[Bild: nst1212.png]
Wollt ihr auch so nen Ticker, einfach ne PN an atlan76.
21.02.2011 15:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Blaues Blut Offline
Newbie
*


Newbie F
Beiträge: 14
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 0
Beitrag #38
RE: Clearomizer/Cartomizer reinigen II
(27.01.2011 23:12)Kelemvor schrieb:  jepp tolles video. auch wenn ich meine das die clearos vom hersteller ein bisschen ungeschickt gebaut sind.
hat schon perse was von gemoddet mit klarsichtschlauch. wie immer macht die community das beste aus den unzulänglichkeiten.

Das sit wie mit Bananen.......Ware reift beim KundenTongue
26.02.2011 12:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
marc-pth Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 175
Registriert seit: Sep 2008
Bewertung 2
Beitrag #39
RE: Clearomizer/Cartomizer reinigen II
@Nesurion
bezüglich Mundstück für den Clearo kannst Du Dir das hier auch mal ansehen.Oder halt nen 510er Mundstück kürzen.
Clearo umgebaut
26.02.2011 13:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
msg11 Offline
Unregistered


Unregistered
Beiträge: 0
Registriert seit: Nov 2011
Beitrag #40
RE: Clearomizer/Cartomizer reinigen II
Hi,

also ich habe einen Clearomizer für die eGo-W und kriege den so nicht auseinander. Den Tank habe ich auch schon mal mittels Spritze mit Warmwasser befüllt, kräftig geschüttelt und wieder rausgezogen. Den Vorgang habe ich mehrmals wiederholt. Irgendwie zieht er aber das Liquid nicht mehr ganz so gut nach. Kochendes Wasser nehmen? Oder kennt ihr vielleicht irgendwie noch andere Mittelchen. Habe gelesen, Kukident in Wasser auflösen und vielleicht dass dann irgendwie rein und stehen lassen. Habt ihr da vielleicht Ideen. Auseinanderbauen wird halt etwas schwierig. Ultraschallreiniger habe ich leider nicht. Dachte jetzt also eher an eine Lösungs-Möglichkeit. Was reinspritzen, wirken lassen und später eben spülen und wiederverwenden?
04.12.2011 22:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste